Gebrauchsanweisung

Was bedeuten die Symbole?


Sternchen: Anmerkungen, Kurztexte Ausrufezeichen: Essays Semikolon: Bildnerische Arbeiten mit Kommentierung Gedankenstrich: Aphorismen, Einfälle Fragezeichen: Rätselrunde mit der Sphinx Haus: Eingangsseite




Warum gibt es zwei Menüs?


Das Wortmenü leitet zu den Seiten über vierzwodrei. Das Bildmenü strukturiert die auf vierzwodrei zu lesenden und zu betrachtenden Beiträge.




Warum werden die Essays ausschließlich im PDF-Format ausgegeben?


Um die Essays, die immer mehrere Seiten umfassen, elektronisch auf verschiedenen Geräten oder als Ausdruck lesen zu können, wurde das PDF-Format gewählt. Dies hat auch den Vorzug, dass bei eventuellen Zitaten die feste Formatierung Seitenangaben ermöglicht.




Wie kann auf die Texte Bezug genommen werden?


Gerne dürfen Auszüge und Argumentationslinien aus den Texten übernommen, kommentiert, kritisiert werden. Wird Bezug genommen, so sollten Zitate als solche kenntlich gemacht werden. Zitierhinweis: Autor, Titel, https:\www.vierzwodrei\ & jeweilige Unterseite Im Falle eines Zitats aus einem Essay finden Sie im PDF auch eine Seitenzahl.




Wie sieht es mit den Bildrechten aus?


Alle Bilder sind entweder gemeinfrei / public domain oder aber unter creative commons mit der entsprechenden Kennzeichnung ausgewiesen. Lediglich die bildnerischen Arbeiten von unserem Redaktionsmitglied Ingrid Zwoch sind geschützt. Diese Arbeiten sind entweder als solche ausgewiesen, oder liegen als Gestaltungselemente einzelnen Rubriken zugrunde.




Wozu die Rätselrunde mit der Sphinx?


Die Rätsel kommen ganz ohne Einsendeschluss und notarielle Aufsicht aus. Anstelle von Preisen werden Erkenntnisgewinne ausgelobt.





Gedankenstrich.jpg