Differentia specifica I

Können Computer vergessen?

.

Bei Fundamenten, im Bauwesen alsTeil der allgemeinen „Gründung“ eingegliedert, wird unterschieden zwischen der Flachgründung und der Tiefgründung (mit Pfählen). Auch in der Philosophie gibt es beides.

TE

.

.

Mit der Erfindung des elektrischen Lichts zur Ausleuchtung von Räumen gab es in diesen zum ersten Mal nichtflackernde Schatten. Das Schattenreich der Moderne ist ruhig geworden.

                                                                             TE

Differentia specifica II

Sitzen zwei Computer am Meer, den Sonnenuntergang anschauend. Sagt der eine zum anderen: "Ich verstehe Dich!"

Auf der Suche nach dem Fundamentum inconcussum, also der nicht weiter kritisierbaren Grundlage von allem, kam René Descartes, einer der Begründer der neuen Philosophie, bis zum Provisorium.

.

Friedrich Schiller schrieb einmal, „Ernst ist das Leben, heiter ist die Kunst“ (Prolog zum Wallenstein). Wir heute dagegen glauben, dass unser Leben ein Kunstwerk sein müsse: heiter. Es ist dann wohl eher der naiven
Kunst zuzuordnen ...

Bei John Steinbeck ist von einem Mann zu lesen, der jeden Morgen zum Strand geht, um den Sonnenaufgang zu betrachten. Nach vielfacher Wiederholung des morgendlichen Rituals bildet sich dieser Mann ein, dass die Sonne aufgehe, weil er zum Strand geht ...

.

Differentia specifica III

Kann es faule Roboter geben?

 

TE

Alles Fundieren ist Einbetonieren.

 

 

 

 

 

                                                  Grauschenberg

„Eigentlichkeit“ bei Heidegger meint, nicht anders als man selbst zu sein. Ist man permanent anders als man selbst, ist dies doch wohl das Eigentliche.

                                                                             TE

... Bei Steinbeck ist zu lernen: Es ist so eine Sache mit der Lichtmetapher als Garant der Wahrheit: Irgendjemand muss das Licht anschalten.

Gedankenstrich.jpg